header

Öffnungszeiten

Montag-Freitag 09.00 - 17.00 Uhr
Samstag 09.00 - 17.00 Uhr
Sonntag 09.00 - 17.00 Uhr

Entdeckt uns bei Facebook und Instagram!

 
     

Kontakt

Westfälische Salzwelten

Tel. 02921-94334-35

info@westfaelische-salzwelten.de

Bewerten Sie uns auf tripadvisor:

   

 

    

 

     

     

Öffentliche Führungen

Jeden Samstag (außer im Januar und Februar):

11 Uhr - Sassendorfer Salzspuren (5 Euro/ erm. 3 Euro),  Geführten Ortsrundgang entlang der Salzspuren zu den Sehenswürdigkeiten der Sassendorfer Salzgeschichte (2,2 km, ca. 90 Minuten)

 

Jeden Sonntag:

14:00 Uhr - thematische Sonderführung in den Westfälischen Salzwelten mit wechselndem Inhalt



Sternenkriegertag in den Westfälischen Salzwelten - Volles Fanprogramm am Sonntag, 26. Januar rund um die Weltraum-Saga

 

Dass die Frage, was denn Salz mit Star Wars zu tun habe, spätestens seit Episode VIII der Science-Fiction-Saga vom Tisch sein sollte, ist vermutlich kein Geheimnis mehr. Doch auch davor spielte der Allerwelts- und galaktische Rohstoff Salz bereits seine Rolle im Star-Wars-Universum. Welche Rolle genau, das verrät das Team der Westfälischen Salzwelten bei ihrem Aktionstag am Sonntag, den 26. Januar 2020.

Viele tolle Aktionen warten von 9.00 bis 17.00 Uhr auf alle tapferen Sternenkrieger und Sternenkriegerinnen. Neben einem Lichtschwert-Workshop, vielen Spielen, einer Action-Rallye können Fans auch kleines Star Wars-Origami (für alle Schwierigkeitsstufen) falten. Noch viel mehr Spannendes gibt es an dem Tag zu entdecken: Gipsfiguren zum Anmalen, Jabbas Glibberschleim und Table-Tops werden den Tag bereichern.

Eintritt: Erwachsene 7,50 € / Kinder 5,00 € (bis 6 Jahre frei) / Familienkarte 16,00 €.

Salzwelten an den Feiertagen geöffnet

 

Das Erlebnismuseum schließt lediglich am 24. und 31. Dezember, im Januar wird wieder ein abwechslungsreiches Programm aus Workshops und Führungen geboten, Sternenkriegertag ist Höhepunkt des Monats und Salzspuren-Führungen setzen im Januar und Februar aus.

 

Salz kommt aus dem Streuer, das weiß jeder. Wer jedoch noch mehr über den Alltagsstoff „Salz“ erfahren möchte, für den lohnt sich ein Besuch im Erlebnismuseum Westfälische Salzwelten, zum Beispiel auch jetzt in den Weihnachtsferien. Bis auf den 24. und 31. Dezember hat das Museum täglich von 09.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Besucher begeben sich auf 900 m² Ausstellungsfläche auf eine Entdeckungsreise zu Salz und Sole – von den Eigenschaften des Stoffes und der Solevorkommen, über die Geschichte der Salzgewinnung entlang des Hellwegs bis zur Entwicklung des heutigen Heilbads. Exponate zum Ausprobieren und Spielen zeigen, wie Sole gefördert wird oder wie ein Salinenbetrieb funktioniert – viele Ausstellungsstücke sind interaktiv, multimedial und mit allen Sinnen erfahrbar. Darüber hinaus bieten die Salzwelten jeden Monat spannende Workshops und Führungen an:

Feuer & Flamme - Was tun, wenn der Christbaum brennt?
Feuer sorgt für Wärme und Licht, bei verheerenden Bränden aber auch für Angst. Doch woraus bestehen Flammen überhaupt und was wird benötigt, damit ein Feuer weiterhin brennt? Diesen Fragen gehen die TeilnehmerInnen am Neujahrstag ab 14.00 Uhr beim Kinder-Workshop „Feuer & Flamme“ nach. Zunächst testen sie gemeinsam mit Feuermeister Dieter Melcher, auf welche Weise eine Flamme entstehen kann. In spannenden Experimenten probieren die Flammenforscher und Forscherinnen dann unterschiedliche Möglichkeiten aus, das entfachte Feuer wieder zu löschen, und erkunden dabei, ob Auspusten wirklich immer die effektivste Methode ist. Denn was ist zu tun, wenn plötzlich der Christbaum brennt? Anschließend untersuchen die Kinder das Stoffgemisch, das beim Einsatz eines Schaumlöschgeräts ausgestoßen wird, und bauen aus einfachsten Haushaltsmitteln selbst einen Feuerlöscher, um die Flammen zu beseitigen. Die Teilnahmekosten für den 90-minütigen Workshop belaufen sich auf 11,00 Euro pro Kind.

Jungbrunnen Sole – Schönheit und Wohlbefinden durch Bäder in Salzwasser
Schon seit 200 Jahren ist die wohltuende Wirkung der Bad Sassendorfer Solequellen schriftlich belegt – Menschen die an Rheuma, Arthritis, Gicht, diversen Hautkrankheiten oder anderen Zipperlein zu leiden hatten, nutzen die Wirkung der Sassendorfer Quellen schon lange bevor der Ort mit dem Prädikat „Bad“ gekürt wurde, um ihre Beschwerden zu lindern. Doch was ist der Grund dafür, dass das Baden im Meer oder Solebädern dem menschlichen Körper so guttut und dass selbst die Menschen in der Antike lange und beschwerliche Wege auf sich nahmen, um in Salzwasser baden zu können? Diesen Fragen widmet sich der Erwachsenen-Workshop „Badesalz“, der am Samstag, 11. Januar, 14.30 Uhr stattfindet. Die TeilnehmerInnen beleuchten die Entstehung, Nutzung und Wirkweise von Sole. Im Anschluss an einer Führung durch die Ausstellung, in der die Geheimnisse des flüssigen Sassendorfer Schatzes gelüftet werden, stellen die TeilnehmerInnen ihr eigenes Badesalz her, um ein Salzbad auch zu Hause genießen zu können. Die Teilnahmegebühr für den 90-minütigen Workshop liegt bei 14,00 Euro pro Person.

Information & Anmeldung: Da die Plätze für die Workshops begrenzt sind, sollten sich Interessierte bis 29. Dezember anmelden unter Tel. 02921-9433435 oder info@salzwelten.de

Ab 2020 gibt es Änderungen bei den Führungen. Statt zwei Führungen sonntags wird ab Januar nur noch die Führung um 14.00 Uhr stattfinden: die Überblicksführung „Salz. Sole und Moor“ am 05. Januar, die Themenführung „Die Geschichte von Salz und Sole in Bad Sassendorf“ am 19. Januar und je eine Familienführung am 12. und 26. Januar. Die Teilnahme an den Führungen ist kostenlos, lediglich der Eintritt ins Museum ist zu zahlen: Erwachsene 7,50 € / Kinder 5,00 € / Inhaber der Bad Sassendorf Card (Kurkarte) 3,50 €.

Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Salzwelten im Januar ist der Sternenkriegertag am Sonntag, 26. Januar: Dass die Frage, was denn Salz mit Star Wars zu tun habe, spätestens seit Episode VIII der Science-Fiction-Saga vom Tisch sein sollte, ist vermutlich kein Geheimnis mehr. Doch auch davor spielte der Allerwelts- und galaktische Rohstoff Salz bereits seine Rolle im Star-Wars-Universum. Welche Rolle genau, das verrät das Team der Westfälischen Salzwelten beim Sternenkriegertag. Viele tolle Aktionen warten von 9.00 bis 17.00 Uhr auf alle tapferen Sternenkrieger und Sternenkriegerinnen. Neben einem Lichtschwert-Workshop, vielen Spielen, einer Action-Rallye können Fans auch kleines Star Wars-Origami (für alle Schwierigkeitsstufen) falten. Noch viel mehr Spannendes gibt es an dem Tag zu entdecken: Gipsfiguren zum Anmalen, Jabbas Glibberschleim und Table-Tops werden den Tag bereichern. Eintritt: Erwachsene 7,50 € / Kinder 5,00 € (bis 6 Jahre frei) / Familienkarte 16,00 €.

Öffnungszeiten

Montag-Freitag 09.00 - 17.00 Uhr
Samstag 09.00 - 17.00 Uhr
Sonntag 09.00 - 17.00 Uhr

Entdeckt uns bei Facebook und Instagram!

 
     

Kontakt

Westfälische Salzwelten

Tel. 02921-94334-35

info@westfaelische-salzwelten.de

Bewerten Sie uns auf tripadvisor:

   

 

    

 

     

     

Öffentliche Führungen

Jeden Samstag (außer im Januar und Februar):

11 Uhr - Sassendorfer Salzspuren (5 Euro/ erm. 3 Euro),  Geführten Ortsrundgang entlang der Salzspuren zu den Sehenswürdigkeiten der Sassendorfer Salzgeschichte (2,2 km, ca. 90 Minuten)

 

Jeden Sonntag:

14:00 Uhr - thematische Sonderführung in den Westfälischen Salzwelten mit wechselndem Inhalt



Westfälische Salzroute
- komm' auf die Reise zum weißen Gold