header

Öffnungszeiten

Montag-Freitag 09.00 - 17.00 Uhr
Samstag 09.00 - 17.00 Uhr
Sonntag 09.00 - 17.00 Uhr

Kontakt

Westfälische Salzwelten

Tel. 02921-94334-35

info@westfaelische-salzwelten.de

 

Bewerten Sie uns auf tripadvisor:

 

 

Öffentliche Führungen

Jeden Samstag:

14.30 Uhr - Sassendorfer Salzspuren (4 Euro/ erm. 2 Euro),  Geführten Ortsrundgang entlang der Salzspuren zu den Sehenswürdigkeiten der Sassendorfer Salzgeschichte (2,2 km, ca. 90 Minuten)

 

Jeden Sonntag:

11:00 Uhr - "Salz, Sole und Moor - Überblicksführung in den Westfälischen Salzwelten"

14:00 Uhr - thematische Sonderführung in den Westfälischen Salzwelten mit wechselndem Inhalt



  1. Evangelische Pfarrkirche St. Simon und Judas Taddäus

Im 14. Jahrhundert wuchs der Wunsch der Sassendorfer nach einem eigenen Kirchengebäude, da sie zu dieser Zeit noch zur Pfarrkirche Lohne gehörten. Im Jahre 1313 stimmt der zuständige Erzbischof von Köln dem Bau einer eigenen katholischen Kirche zu. Daraufhin entstanden in den darauffolgenden Jahren eine Kapelle mit Taufkapelle und Kirchhof sowie eine Schule.

Im 15. Jahrhundert (etwa 1420/40) wurde die Kapelle durch die spätgotische, dreischiffige Hallenkirche „St. Simon und Judas Thaddäus“ aus Grünsandstein ersetzt. Ob sich auch die Kapelle an diesem Bauplatz befand, bleibt leider durch fehlende archäologische Untersuchungen bis aufs Weitere ungeklärt.

Nach der Reformation des 16. Jahrhunderts ist die Kirche der evangelischen Gemeinde zugehörig.

Für die Salzbeerbten stellte die Kirche eine wichtige Institution dar, da diese bis 1901 ihre Patronatskirche war. Der goldene achtspitzige Sälzerstern im Chorgewölbe und unter dem Schalldeckel der Kanzel verweist auf ihre Bedeutung. Es lassen sich zahlreiche Verweise finden, dass die Salzbeerbten „ihre“ Kirche finanziell förderten. Beispielsweise stifteten sie im Jahre 1861 die dritte Glocke der Kirchengemeinde. Jedoch musste diese 1917 im Krieg abgegeben werden und wurde für neue Munition eingeschmolzen.

Die Präsenz der Salzbeerbten wird heute von der alteingesessene Sälzerfamilie von Bockum-Dolffs vertreten, die ihr Kirchengestühl noch heute nutzt.

 

 

  

Öffnungszeiten

Montag-Freitag 09.00 - 17.00 Uhr
Samstag 09.00 - 17.00 Uhr
Sonntag 09.00 - 17.00 Uhr

Kontakt

Westfälische Salzwelten

Tel. 02921-94334-35

info@westfaelische-salzwelten.de

 

Bewerten Sie uns auf tripadvisor:

 

 

Öffentliche Führungen

Jeden Samstag:

14.30 Uhr - Sassendorfer Salzspuren (4 Euro/ erm. 2 Euro),  Geführten Ortsrundgang entlang der Salzspuren zu den Sehenswürdigkeiten der Sassendorfer Salzgeschichte (2,2 km, ca. 90 Minuten)

 

Jeden Sonntag:

11:00 Uhr - "Salz, Sole und Moor - Überblicksführung in den Westfälischen Salzwelten"

14:00 Uhr - thematische Sonderführung in den Westfälischen Salzwelten mit wechselndem Inhalt



Westfälische Salzroute
- komm' auf die Reise zum weißen Gold