Aufgedrehtes Wildschaf: Europäisches Mufflon

Westfaelische Salzwelten / Outdooractive POI / Aufgedrehtes Wildschaf: Europäisches Mufflon




Mufflon in Wittgenstein

Adresse

Aufgedrehtes Wildschaf: Europäisches Mufflon

Marktplatz 1a

57319 Bad Berleburg

Telefon: 02751 93 63 3

info@blb-tourismus.de

Links

Homepage

Preise

kostenlose Naturpark Sauerland-Rothaargebirge Ausstellung 
  • wissenschaftlicher Name: Ovis ammon musimon (Kommentar: die Angaben sind immer unterschiedlich –> Experten fragen)
  • Lebensraum: Wälder im Flachland und in Mittelgebirgen

Die kurze Schnauze ist ihr Markenzeichen, die Jäger nennen sie „Muffel“. Daher bezeichnen wir die Europäischen Wildschafe auch als Muffelwild. Die Mufflons sind die wilden Vorfahren unserer Hausschafe, nur etwas kleiner. Die Männchen tragen auf dem Rücken einen sogenannten Sattelfleck, der sich auf die beiden Körperseiten zieht, und schneckenförmig eingedrehte Hörner. In der Brunftzeit, wenn die Widder um die Gunst der Schafe buhlen, lassen sie es gern mal krachen, indem sie mit ihren Hörnern gegeneinander knallen. Schon kleine Lämmer üben diese Kämpfe im Spiel mit Felsen oder Baumstämmen.

Überhaupt sind die Rudeltiere sehr beweglich und können hervorragend klettern und springen. Dabei haben die reinen Pflanzenfresser ein gutes Auge und eine feine Nase, so dass sie ihre Feinde auf 300 Metern Entfernung wittern. Bei Gefahr stoßen sie einen scharfen Pfiff zur Warnung aus, ansonsten meckern und blöken sie gern, wie andere Schafe auch. Ihre Lebenserwartung liegt bei bis zu 15 Jahren. In Deutschland leben rund 8.000 Mufflons.