Loading...

"Eierlei Osterschätze. Zwischen Tradition und Moderne"

Westfaelische Salzwelten / Citkomm Veranstaltungen / "Eierlei Osterschätze. Zwischen Tradition und Moderne"




Eierlei Osterschätze in den Westfälischen Salzwelten

Veranstaltungsdatum

20.04.2020 09:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Westfälische Salzwelten
An der Rosenau 2
59505 Bad Sassendorf
E-Mail: info@westfaelische-salzwelten.de
Telefon: 02921-94334-35
Fax: 02921-94334-29
Homepage: www.westfaelische-salzwelten.de

Veranstalter

Westfälische Salzwelten
An der Rosenau 2
59505 Bad Sassendorf

Telefon: 02921 94334-35
Homepage: http://salzwelten.de

Informationen zur Barrierefreiheit

Aufzug

Ei wie Salz umspannen die Welt: Zahlreiche Mythen und Religionen sehen in dem Ei den Ursprung von Welt und Mensch, dessen Leben ohne Salz undenkbar ist. Durch das Zerspringen der Schale und dem Hervorbringen von neuem Leben wird das Ei zu einem Symbol, in dem sich Fruchtbarkeit, Neuanfang und Transzendenz ausdrücken. Dies zeigt sich auch im alten Brauchtum der Ostereier, die zum Osterfest verschenkt, dekoriert oder gegessen werden. Dabei versinnbildlichen sie die Auferstehung Jesu, den Frühlingsanfang und das Ende der Fastenzeit. Über 200 Eier aus der umfangreichen Osterschätze-Sammlung der 2017 verstorbenen Künstlerin Ute Kugel-Erbe zeigen diese Symbolik in der Verbindung von Kunsthandwerk und Tradition. Gemalt, gekratzt, lackiert: Die gestalterischen Techniken sind heute genauso vielfältig wie die Motive, die die historische und religiöse Bedeutung des Osterfestes verdeutlichen. Ausgestaltet sind die Eier mit Fundstücken zu den unterschiedlichen Osterriten in Westfalen. Daneben veranschaulichen die Eier verschiedene österliche Brauchtümer in ganz Europa. Matrjoschka-Eier aus der Ukraine, ein Kobaltporzellan-Ei oder hölzerne Glückseier aus China, die zur Hochzeit oder Geburt eines Kindes verschenkt werden, führen die weltweiten Eier-Traditionen vor Augen. Ihr Ursprung ruht zumeist auf den Mythos des Welteneis, aus dem unser Kosmos geboren wurde. Unsere Osterwerkstatt lädt kleine und große Besucher*innen zur interaktiven Suche nach österlichen Schätzen und Mythen ein.

Termine

Datum Uhrzeit
20.04.2020 09:00 - 17:00 Uhr
21.04.2020 09:00 - 17:00 Uhr
22.04.2020 09:00 - 17:00 Uhr
23.04.2020 09:00 - 17:00 Uhr
24.04.2020 09:00 - 17:00 Uhr
25.04.2020 09:00 - 17:00 Uhr