Loading...

Siedepfanne

Sieden an der Siedepfanne





Siedepfanne an den Westfälischen Salzwelten

Salzsieden wie anno dazumal – vom Einheizen der Siedepfanne, über das „Stören“ am dampfenden Sud, bis zur Entstehung der Salzkristalle: Am Ende nehmen alle ein kleines Säckchen gesottenes Sassendorfer Salz mit nach Hause. Dieses Programm eignet sich für Schulklassen, Erwachsene und gesellige Runden jeden Alters.

Schulklassen: 120,00 € p. Klasse
max. 30 Schüler plus 2 Betreuer

Siedeführung: 200,00 €
max. 25 Personen
Dauer: ca. 2,5-3 Stunden, inklusive 60 min Führung

Grillen und Sieden
plus Bratwurst und Bier 20,00 € p. P.
Personenzahl: 10 – 30 Personen
Dauer: ca. 3 Stunden

Sieden und Baden
plus Bade-Workshop 25,00 € p. P.
Personenzahl: 15 – 30 Personen
Dauer: ca. 2,5-3 Stunden, inklusive 60 min Führung

Information zum Badeworkshop „Alles Sauber?!“
Die wohltuende Wirkung von Bädern kannten schon die alten Ägypter und auch die Römer pflegten eine beeindruckende Badekultur. Bis es im 19. Jahrhundert zu den ersten Badekuren in Deutschland kam, musste jedoch noch einiges geschehen. Über mehrere Jahrhunderte kursierte nach dem festlichen Treiben in den Badehäusern des Mittelalters eine regelrechte Angst vor dem Wasser. Die Menschen waren davon überzeugt, dass das Baden den Körper in einem Ausmaß schwäche, dass Krankheiten leichtes Spiel hätten. Daher mussten andere Möglichkeiten geschaffen werden, um den Körper vom Schmutz zu befreien. Der Workshop gibt einen Einblick in die Kulturgeschichte des Badens und der Körperhygiene. Dabei werden verschiedene Reinigungsrituale getestet und verraten, warum das Baden in bestimmten Stoffen wie Sole und Moor die Symptome von Krankheiten lindern kann.