Charlottenquelle





71614597




71614598

Links

Homepage

Diese schwefelwasserstoffhaltige, kohlensaure Solequelle im Herzen des Kurparks stand den Kurgästen einst als Trinkquelle zur Verfügung.

Im Jahre 1878 zum Trinkwasserbrunnen ausgebaut, erhielt die Charlottenquelle ihren Namen zu Ehren der Diakonisse Charlotte aus der Kinderheilanstalt. Die schwefelwasserstoffhaltige, kohlensaure Solequelle stand Kurgästen neben ihrer Funktion als Trinkquelle auch als neues natürliches Heilmittel frei zur Verfügung. Später versüßte die Quelle.

Die Charlottenquelle ist Teil der Sassendorfer Salzspuren, ein historischer Rundgang durch Bad Sassendorf.

Öffnungszeiten:

Wochentag Von Bis
Sonntag
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag